„Hakuna matata“ hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Sekundarschule Leichlingen. 75 Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe, die das Wahlpflichtfach „Kreatives Gestalten“ gewählt haben, führten in der vollbesetzten Aula des Schulzentrums ihr erstes Musical auf. Erzählt wurde die Geschichte von Oscar und Charly - 2 Kinder, die auf magische Weise in den Fernseher gezogen werden und durch verschiedene Disney-Welten reisen. Dabei treffen sie auf Timon, Pumba, Simba und Nala, Balu, Mogli und Baghira sowie Olaf, den Schneemann, die Eiskönigin und ihre Schwester Anna. Ein halbes Jahr haben die Schülerinnen und Schüler des Kurses Lieder geprobt, Bühnenbilder und Kostüme gebastelt sowie Choreografien einstudiert. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Lehrerinnen und Lehrern, der Choreografin Giulia Hohmann, engagierten Eltern und der Tontechnik-AG des Gymnasiums. Der Schulverein übernahm die Bewirtung der Gäste. Die Darstellerinnen und Darsteller durften sich am Ende des Abends über viel Applaus und die Bewunderung ihrer Eltern sowie Mitschülerinnen und Mitschüler freuen.

 

Die Rheinische Post berichtet über die Aufführungen.