Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Lebewesen und Lebensräume in ständiger Veränderung – Evolution“ stellten die Klassen 8c und 8d „Fossilien“ selbst her

Verschiedenartige Muscheln wurden in einer leeren Milchtüte in einer Mischung aus Gips, Sand und Wasser gebettet und anschließend mit einer Mischung aus Gips, Kies und Wasser übergossen. Die „Fossilien“ konnten anschließend aus dem ausgehärteten Material vorsichtig mit einem Hammer gelöst und „entdeckt“ werden. Die Schülerinnen und Schüler und auch ihre Lehrerin waren überrascht, welch schöne „Fossilien“ entstanden waren und hatten viel Spaß an dieser gemeinsamen Entdeckung.

 

 

  • 20180926_084131
  • 20180926_084225
  • 20180926_084402
  • IMG-20181004-WA0004
  • IMG-20181004-WA0005
  • IMG-20181004-WA0006
  • IMG-20181004-WA0007
  • IMG-20181004-WA0008
  • IMG-20181004-WA0009
  • IMG-20181004-WA0010