Die Schulkonferenz der Sekundarschule Leichlingen hat in ihrer Sitzung am 04.06.2019 einige Beschlüsse gefasst, die zu Veränderungen in der Organisation führen:

  • Bei der Neubildung von Klassen (in der Regel zu Beginn des Jahrgangs 5) werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf auf alle Klassen des Jahrgangs verteilt.
  • Fachleistungsdifferenzierung:
    • Im Fach Deutsch werden die Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 7 der Grund- oder der Erweiterungsebene zugewiesen. Der Unterricht in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 findet im Klassenverband, d. h. in innerer Differenzierung statt.
    • Im Fach Mathematik werden die Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 6 der Grund- oder der Erweiterungsebene zugewiesen. Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 7 findet im Klassenverband statt. Ab Klasse 8 werden Grund- und Erweiterungskurse (äußere Differenzierung) eingerichtet.
    • Im Fach Englisch werden die Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 6 der Grund - oder der Erweiterungsebene zugewiesen. Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 7 findet im Klassenverband statt. Eine Entscheidung über die Organisationsform in den Jahrgängen 8 bis 10 ist für das nächste Schuljahr vorgesehen.
    • Im Fach Chemie werden die Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 8 der Grund- oder der Erweiterungsebene zugewiesen. Der Unterricht in den Jahrgangsstufen 9 und 10 findet im Klassenverband (innere Differenzierung) statt.