Die folgenden Informationen wurden an alle Eltern und Erziehungsberechtigten per E-Mail versandt.

Wenn Sie keine Mail erhalten haben, melden Sie sich bitte im Sekretariat, damit wir Ihre aktuelle E-Mail-Adresse aufnehmen können.

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bald ist es so weit und Ihre Kinder starten in das neue Schuljahr. Darauf freuen wir uns bereits sehr!

Mit dem neuen Schuljahr werden einige Veränderungen im Schulalltag auf die Schülerinnen und Schüler und uns Lehrkräfte zukommen, über die wir Sie mit dieser Mail informieren möchten.

Hygienemaßnahmen

Sehr erfreut sind wir darüber, dass der Unterricht im angepassten Schulbetrieb in diesen Corona-Zeiten in Präsenzform, also im Schulgebäude und nach regulärem Stundenplan, stattfinden kann. Dazu gilt im Rahmen des Infektionsschutzes an allen weiterführenden Schulen für alle Personen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während des gesamten Schultages. Davon ist auch der Unterricht im Klassenraum betroffen. Neben dieser Maßnahme sind alle Menschen im Schulgebäude aufgefordert, wo immer möglich, den Sicherheitsabstand von 1,5m einzuhalten. Zudem werden wir Ihre Kinder auch weiterhin zum regelmäßigen und gründlichen Händewaschen auffordern. Hierfür stehen Seife und bei Bedarf auch Desinfektionsmittel zur Verfügung. Um im Notfall mögliche Infektionsketten rückverfolgen zu können, werden Ihre Kinder in den Klassenräumen feste Plätze haben.

Was tun bei Erkältungssymptomen?

Mit Ende des Sommers werden Erkältungen etc. zunehmen. Sollte Ihr Kind Symptome einer Erkältungskrankheit zeigen (z.B. Husten, Schnupfen o.ä.), bitten wir darum, vom Schulbesuch abzusehen und Ihr Kind zunächst 24 Stunden zu Hause zu beobachten. Kommen keine weiteren Symptome dazu, nimmt Ihr Kind am folgenden Tag wieder am Unterricht teil. Verschlechtert sich der Zustand jedoch, ist die Abklärung durch einen Arzt unbedingt erforderlich.

Quarantäne und Distanzunterricht

Sollte für Ihr Kind eine Quarantänepflicht bestehen, ist für die gesamte Dauer der Quarantäne die Teilnahme am Präsenzunterricht und sonstigen Schulveranstaltungen untersagt. In diesem Fall wird Ihr Kind im Lernen auf Distanz unterrichtet. Dabei gilt, dass die Teilnahme am Distanzunterricht und die Bearbeitung der gestellten Aufgaben im Distanzunterricht verpflichtend sind. Distanzunterricht wird, sofern die Voraussetzungen dafür vorliegen, digital erteilt. Dabei werden die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten wie andere Leistungen im Präsenzunterricht bewertet und benotet.    

Angepasster Ganztagsbetrieb an der Sekundarschule Leichlingen

Die derzeit geltenden Hygienemaßnahmen für den Mensabetrieb ermöglichen zurzeit nur einen eingeschränkten Küchenbetrieb. Für die Schülerinnen und Schülern gestaltet sich die Mittagspause deshalb wie folgt:

Regelung Mensapause 5. Stunde (7.; 8. und 10. Klassen)

Für die Klassen 7; 8 und 10 kann im Eingangsbereich der Mensa ein Snackangebot – ähnlich dem in der Frühstückspause – zum Verkauf (Barkasse) angeboten werden. Zudem können die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse, nach formloser, schriftlicher Erlaubnis der Eltern/ Erziehungsberechtigten das Schulgelände für die Dauer der Mittagspause verlassen und ggf. außer Haus essen.  

Regelung Mittagspause 7. Stunde (5.; 6. und 9. Klassen)

Um unseren jüngeren Schülerinnen und Schülern dennoch das Angebot einer warmen Mahlzeit zu ermöglichen, gehen die Jahrgangsstufen 5 und 6 wöchentlich abwechselnd in ihrer Mittagspause in Schichten - begleitet von Lehrkräften - zum Essen. Damit Ihre Kinder in den Wochen ohne Mensabesuch und Mittagessen nicht eine Stunde auf die in der 8. Stunde liegende Lernzeit warten müssen, wird in diesen Wochen die Lernzeitstunde in Form von Unterricht auf Distanz erteilt. Der Unterricht endet somit für die Fünft- und Sechstklässler alle zwei Wochen täglich nach der 6. Stunde.

Für die Jahrgangsstufe 9 gilt ebenfalls die Regelung nach formloser, schriftlicher Erlaubnis der Eltern/ Erziehungsberechtigten für die Dauer der Mittagspause das Schulgelände zu verlassen und ggf. außer Haus zu essen.  

Dauer der Maßnahmen

Wir bitten Sie, bereits vor Wiederaufnahme des Unterrichts mit Ihren Kindern über diese Veränderungen im Schulalltag zu sprechen. Sämtliche Regelungen gelten zunächst bis zum 31.08.2020. Darüber hinaus werden die Klassenleitungen in den ersten Schultagen sehr ausführlich mit den Schülerinnen und Schülern über den angepassten Schulbetrieb sprechen und offene Frage klären. Sollten Sie als Eltern/ Erziehungsberechtigte darüber hinaus Fragen haben, stehen Ihnen Ihre Klassenleitungsteams sehr gerne zur Verfügung.

Hitzefrei

Auf Grund der zu erwartenden hohen Temperaturen endet der Unterricht am Mittwoch, 12.08.2020 und Donnerstag, 13.08.2020 jeweils nach der 6. Stunde. 

Alle Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule sind sich bewusst, dass die derzeitigen Umstände und Maßnahmen für Ihre Kinder nicht immer einfach sein werden. Aber die Möglichkeit, Unterricht wieder in der Schule im Klassenverband zu erhalten, stellt eine wesentliche Verbesserung zu den langen Wochen des Lernens auf Distanz vor den Sommerferien dar. Wir sind zuversichtlich, dass wir alle gemeinsam auch diesen neuen Schulalltag meistern werden.

Auf einen guten Start in ein neues Schuljahr freuen wir uns!