Seit dem Schuljahr 2017/2018 nimmt die Sekundarschule Leichlingen an dem Projekt „Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern“ teil.

Dabei handelt es sich um eine langfristige Fortbildungsreihe, die vom Schulministerium in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung aufgelegt wurde. An den Fortbildungstagen setzt sich das gesamte Kollegium der Schule mit der Weiterentwicklung des Unterrichts auseinander, um die Schülerinnen und Schüler mit ihren Potenzialen und Einschätzungen noch besser einbeziehen zu können.

Als roter Faden zieht sich das Prinzip der Teamarbeit durch die Fortbildungsreihe. Fachgruppen entwickeln Konzepte für ihre Unterrichtsfächer und Jahrgangsteams verständigen sich auf gemeinsames Handeln und gleiche Standards, um den besonderen Anforderungen ihrer Lerngruppen gerecht zu werden.

Ein wichtiges Ergebnis von „Vielfalt fördern“ an der Sekundarschule Leichlingen ist die kollegiale Unterrichtshospitation. Dabei besuchen sich Lehrerinnen und Lehrer regelmäßig gegenseitig in ihrem Unterricht, um sich im Anschluss über zuvor vereinbarte Beobachtungsschwerpunkte auszutauschen. Damit wird einerseits eine Steigerung der Unterrichtsqualität erreicht, weil alle Kolleginnen und Kollegen zielgerichtete Rückmeldungen und wertvolle Impulse zur individuellen Weiterentwicklung erhalten. Andererseits stärkt diese Öffnung des Unterrichts das Gemeinschaftsgefühl im Kollegium und erhöht die Zufriedenheit am Arbeitsplatz.

Aktuell befasst sich die Sekundarschule Leichlingen didaktischen Maßnahmen, die das selbstgesteuerte Lernen betreffen. Damit soll der großen Vielfalt der Schülerinnen und Schüler, die die Sekundarschule besuchen und die Begabungen in den verschiedensten Bereichen mitbringen, Rechnung getragen werden.

Am 20.02.2019 fand die Übergabe der "Vielfalt fördern"-Plakette durch Frau Masurat vom Kompetenzteam des Rheinisch-Bergischen Kreises und Herrn Dr. Pilgram vom Bildungsnetzwerk des RBK statt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde resümierte das Kollegium der Sekundarschule die bisherigen Inhalte der Fortbildungsreihe und die konkret erarbeiteten Ergebnisse für Unterricht und Schulleben vor Ort.