Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern ganz herzlich schöne und erholsame Sommerferien und freuen uns auf das nächste gemeinsame Schuljahr!

Während der Sommerferien ist das Schulsekretariat nicht bzw. nur eingeschränkt besetzt.

In dringenden Fällen können Sie uns über unser Kontaktformular erreichen. Wegen des Umzugs der Telefonanlage in unser neues Gebäude steht der Anrufbeantworter nicht verlässlich zur Verfügung.

Wiederbeginn des Unterrichts ist für die Jahrgänge 6 bis 10 am Mittwoch, 18.08.2021, um 08.10 Uhr.

Für den Jahrgang 5 beginnt das Schuljahr 2020/2021 am Donnerstag, 19.08.2021, um 08.30 Uhr..

 

Das Ministerium für Schule und Bildung hat für den Schuljahresstart folgende Rahmenbedingungen bekannt gegeben (Stand 30.06.2021):

 

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden. In den Grundschulen und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe kommen wie bisher die PCR-basierten Lolli-Tests zum Einsatz, in den weiterführenden Schulen die Antigen-Selbsttests.
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.

In diesem Schuljahr ist es grundsätzlich möglich, die nachträgliche Zuweisung zur Erweiterungsebene in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Chemie durch das Ablegen einer Verbesserungsprüfung zu erreichen. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer beraten auf Anfrage über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen.

Aufgrund der besonderen Situation wird die Sekundarschule Leichlingen in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 jedoch auch zum Ende des ersten Halbjahrs die Zuweisungen zu den Fachleistungsebenen beraten und ggf. neue Zuweisungen beschließen. Somit besteht die Möglichkeit des Aufstiegs in die Erweiterungsebene auf der Grundlage der Leistungsbewertung des ersten Halbjahrs.

Aufgrund der großen Nachfrage sind alle Kurse schon ausgebucht und auch die Nachrückerliste ist gut gefüllt. Daher können keine Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.

 

Die Sekundarschule Leichlingen bietet am Ende der Sommerferien zweitägige Kurse "Extra-Zeit zum Lernen" für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 8 (im Schuljahr 2021/2022) an.

Diese Kurse finden am 12. und 13.08.2021 bzw. am 16. und 17.08.2021, jeweils von 08.15 bis 13.30 Uhr, statt.

Folgende Inhalte sind vorgesehen:

Lernform Mindmap

  • Bei der Mindmap handelt es sich um eine Lernform, wie sie in den unterschiedlichsten Fächern und Stufen verwendet wird. In diesem Themenfeld werden die wichtigsten Regeln bei der Erstellung einer Mindmap besprochen und beispielhaft erprobt.

Informationsbeschaffung

  • In diesem Themenfeld werden die beiden Möglichkeiten der Informationsbeschaffung "Offline" (in Form von physischen Büchern oder Lexika) und "Online" (in Form von Online-Recherchen) genauer beleuchtet, ihre Vor- und Nachteile gegenübergestellt und vor allem die Methode der Online-Informationsbeschaffung vertiefend geübt.

5-Schritt-Lesemethode

  • Die wesentlichen Informationen auf eine möglichst zeitsparende Art aus einem Text herauszufiltern gehört zu den grundlegenden zu erwerbenden Fähigkeiten eines SuS im Laufe seines Schullebens. Mit diesem Themenfeld wollen wir diese Fähigkeiten anhand der 5-Schritt-Lesemethode intensiv erproben und die gesammelten Erkenntnisse in Form eines Merkhefts festhalten.

Arbeitsplatzgestaltung

  • In einer chaotischen und unaufgeräumten Atmosphäre lässt sich nicht optimal lernen. Damit dies den SuS bewusst wird, wird die Wichtigkeit eines geordneten Arbeitsplatzes in diesem Themenfeld genauer beleuchtet und besprochen, wie ein lernförderlicher Arbeitsplatz zu gestalten ist.

Mappen- und Heftführung

  • Nicht nur der Arbeitsplatz sollte übersichtlich gestaltet sein, auch eine saubere Mappen- und Heftführung kann einen positiven Einfluss auf das Lernverhalten der SuS haben. Aus diesem Grund und anknüpfend an das Themenfeld "Arbeitsplatzgestaltung" wird eine ordentliche Mappen- und Heftführung behandelt. Die SuS sollen lernen, wie ein Inhaltsverzeichnis angelegt wird, wie das Kursheft sauber und ordentlich gestaltet wird und werden anhand von Positiv- und Negativbeispielen selber erkennen, was eine erwünschte Mappen- und Heftführung ausmacht.

Zeitplanung Klassenarbeiten

  • Neben einer effektiven und sinnvoll geplanten Vorbereitung vor ist auch das Zeitmanagement während einer Klassenarbeit der Schlüssel zu einer erfolgreichen Absolvierung dieser. In diesem Themenfeld lernen die SuS, wie eine optimale Zeiteinteilung auszusehen hat und wie sie umgesetzt werden kann. Hierfür werden Beispiel-Klassenarbeiten verwendet.

 

Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die schon jetzt hohen Anmeldezahlen.

Liebe Eltern,

ab sofort finden Sie unsere aktualisierte Materialliste online: --> Unsere Schule --> Unterricht --> Materialliste.

Zum Beitrag.

 

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Eigenanteil der Eltern im Schuljahr 2021/2022.

Sie erhalten auch noch einen Elternbrief, dem Sie nähere Informationen entnehmen können.

Zum Beitrag.

Heute ist es so weit:

Der erste Jahrgang, der 2015 an der neu gegründeten Sekundarschule Leichlingen eingeschult wurde, verlässt die Schule.

Wir freuen uns sehr, dass unsere erste Schüler*innengeneration ihre Zeit an der Sekundarschule mit großem Erfolg abschließen konnte. Von den 133 Schülerinnen und Schülern, die am Abschlussverfahren teilgenommen haben, erreichten 45,9 % den Mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk für die Gymnasiale Oberstufe, weitere 23,3 % erhalten den Mittleren Schulabschluss.

30,8 % der Zehntklässler*innen schließen die Sekundarschule mit dem Hauptschulabschluss bzw. Hauptschulabschluss nach Klasse 10 ab. Hier ist besonders hervorzuheben, dass drei Schülerinnen und Schüler, die im Bildungsgang der Förderschule an der Sekundarschule aufgenommen wurden, sich so stark verbessern konnten, dass sie einen Abschluss der Regelschule erwerben konnten.

Von sechs Schülerinnen und Schülern, die im Laufe der Sekundarstufe I neu zugewandert und ohne Deutschkenntnisse an die Schule kamen, haben alle einen Abschluss erreicht, darunter sogar einmal der Mittlere Schulabschluss und einmal der MSA mit Qualifikationsvermerk.

Nach nunmehr sechs Jahren in der Gründungsphase ist die Sekundarschule Leichlingen jetzt „erwachsen“ geworden. Im Jahr 2015 haben uns die Schülerinnen und Schüler, besonders aber auch deren Eltern und Erziehungsberechtigte, mit der Anmeldung an der neuen Schule einen großen Vertrauensvorschuss gegeben. Angefangen von schulorganisatorischen Fragen, über die schulinternen Lehrpläne bis hin zu Hausordnung und Fahrtenkonzept musste neu entwickelt werden. Dabei war uns die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern wichtig. Gemeinsam haben wir überlegt, entschieden und bei Bedarf wieder korrigiert. Die Sekundarschule Leichlingen in ihrer heutigen Form ist damit das Ergebnis einer intensiven, arbeitsreichen und erfolgreichen Kooperation aller Beteiligten. Den Eltern und Schülerinnen und Schülern gilt unser herzlicher Dank für die beeindruckende Mitwirkung in der Gründungsphase!

Die Lehrkräfte, die heute an der Sekundarschule Leichlingen arbeiten, sind in etwa zur Hälfte Berufseinsteigerinnen und -einsteiger, die bei uns schon sehr früh große Verantwortung für die Schulentwicklung übernehmen konnten. Die zweite Hälfte des Kollegiums wurde von anderen Schulen zu uns versetzt und kann schon auf Berufserfahrung zurückgreifen.

Alle gemeinsam haben sich in höchstem Maße für die neue Schule engagiert, Konzepte entwickelt und – das ist das wichtigste – sich mit viel Herzblut und großem Arbeitseinsatz um die ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler gekümmert. Auch dafür sei an dieser Stelle Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Neben den Lehrkräften haben uns die Sekretärinnen, Hausmeister, Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter und externen Kooperationspartner ebenfalls maßgeblich unterstützt und zum Erfolg der Schule beigetragen.

Nicht zuletzt gilt ein ausdrücklicher Dank der Politik und Verwaltung der Stadt Leichlingen, die als Schulträger die Gründung der Schule ermöglicht und ihre Entwicklung verlässlich und wohlwollend begleitet hat. Hier ist insbesondere die stetige Anpassung der Gebäude an die Bedarfe der neuen Schulform und die gute Ausstattung zu benennen. Letztere erfuhr gerade im Bereich der Digitalisierung in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Verbesserung.

zum Flyer

Das Land Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass ab Montag, 21.06.2021, keine Maskenpflicht mehr auf dem Schulhof besteht.

Im Gebäude ist weiterhin eine medizinische Maske zu tragen.