Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

derzeit erreichen uns vermehrt Anfragen zwecks Anschaffung eines digitalen Endgeräts für schulische Zwecke, wie z.B. Laptop oder Tablet. Wir begrüßen diese Entwicklung sehr, da von unseren SchülerInnen in einer zunehmend digitalen Welt vermehrt Kompetenzen im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung erwartet werden. Dies hat nachhaltig Einfluss auf den Unterricht in der Schule, die Ausbildung oder den Beruf.

Selbstverständlich besteht aber keine Verpflichtung zum Kauf eines Endgerätes. In der Schule stehen uns zwei Computerräume und bald auch iPads zur Verfügung, mit denen die SchülerInnen im Unterricht arbeiten können.

Wir können als Schule keine eindeutige Kaufempfehlung geben oder für bestimmte Händler und spezielle Geräte werben. Für die Arbeit an schulischen Inhalten reicht ein Endgerät mit einer "normalen" Ausstattung. Was bedeutet "normal"? Im schulischen Kontext arbeiten wir in der Regel mit Office-Anwendungen wie Word, PowerPoint oder Excel. Zudem recherchieren die SchülerInnen häufig online über den Browser (Firefox, Chrome, etc.). Natürlich kommen - je nach Fachrichtung - auch komplexere Anwendungen zum Einsatz. Hierfür bedarf es jedoch keiner High-End-Ausstattung.

Wie findet man nun das richtige Gerät? Die Anforderungen an die Leistung der Geräte sind, wie oben beschrieben, nicht besonders hoch. Wichtig ist, dass...

  • das aktuelle Betriebssystem (Laptops: Windows 10 bzw. Mac OS 10.15; Tablets: iOS 14 bzw. Android 11) funktioniert und künftig Updates auf dem Gerät möglich sind.
  • das Endgerät nicht zu schwer ist. Hier ist ein maximales Gewicht von 3kg zu nennen.
  • das Endgerät nicht zu groß ist. Laptops sollten eine maximale Bildschirmdiagonale von 15 Zoll aufweisen.
  • der Akku des Geräts auch mehrere Stunden ohne erneutes Aufladen aushält, da die Anzahl der Steckdosen in der Schule stark begrenzt ist.
  • der Anschaffungspreis nicht zu hoch ist, denn oftmals kommt noch Zubehör wie eine Schutzhülle oder eine Tastatur (bei Tablets) hinzu. Die Kosten für Zubehör belaufen sich teilweise auf 10-15% des Anschaffungspreises des Gerätes.

Natürlich treffen diese Kriterien auf viele Produkte auf dem Markt zu. Manchmal erleichtert es die Kaufentscheidung, wenn man in einen Elektronikfachmarkt geht und sich mehrere Geräte zeigen lässt.

Viele Online-Portale und Geschäfte bieten Rabatte für SchülerInnen an. Sollten Sie eine Schulbescheinigung für die so genannten "Education"-Rabatte benötigen, können Sie sich gerne über das Kontaktformular auf unserer Homepage an das Sekretariat unserer Schule wenden.

Auch auf Portale, die generalüberholte und mit einer Garantie versehene Geräte anbieten, soll an dieser Stelle hingewiesen werden. Hier können hochwertige Geräte der letzten oder vorletzten Generation vergünstigt erworben werden. Wir als Schule werden in Kürze mit Apple iPads der 7. Generation (Jahr 2019) für die Nutzung im Unterricht ausgestattet.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit die Kaufentscheidung zumindest ein wenig erleichtern können.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Jahrgang 4,

 

aufgrund der derzeit geltenden Regelungen für (schulische) Veranstaltungen ist davon auszugehen, dass im Januar kein Tag der offenen Tür stattfinden können wird.

Sofern zumindest Informationsveranstaltungen für Eltern/Erziehungsberechtigte in kleinen Gruppen möglich sein sollten, werden wir kurzfristig auf unserer Schulhomepage dazu einladen.

 

Für das Anmeldeverfahren wird es erforderlich sein, vorab Termine für das Anmeldegespräch zu vereinbaren. Wir gehen davon aus, im Januar 2021 genauere Informationen veröffentlichen zu können.

 

Wir freuen uns schon sehr auf Sie und Ihre Kinder! Bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns sehr, dass am Montag wieder alle Schülerinnen und Schüler aus der Quarantäne zurück sind: Schön, dass ihr wieder da seid!

Außerdem haben wir seit einer Woche keine neuen Infektionsfälle zu verzeichnen. Das ist zum großen Teil sicher der großen Disziplin der Schülerinnen und Schüler zu verdanken, die ganz tapfer und zuverlässig Maske tragen und Abstand halten. Macht bitte weiter so, wir sind stolz auf euch!!!

 

Ab Montag, 16.11., verbessert sich auch die Lage beim Mittagessen. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Leichlingen und der Kette Kochwerk gGmbH haben unsere Ganztagskoordinatoren dafür Sorge getragen, dass die Jahrgänge 5 und 6 jetzt in jeder Woche ein warmes Mittagessen bekommen können, genau wie diejenigen Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 und 8, die sich vorher dafür angemeldet haben. Alle betroffenen Eltern sind über die Detailregelungen schon informiert worden.

Hier können Sie den Brief herunterladen.

Im Nachgang ds Informationsabens vom 28.10.2020 haben wir unsere Übersicht über die an der Sekundarschule Leichlingen möglichen Schulabschlüsse und Anschlussbildungsgänge aktualisiert.

Sie finden die Informationen hier.

Die Stadt Leichlingen hat mitgeteilt, dass nach den Herbstferien zusätzliche Busse auf folgenden Linien eingesetzt werden:

morgens: Linie 14

 

mittags nach der 6. Stunde (also nach 13.30 Uhr): Linien 13 und 14 (nur Dienstag und Freitag)

 

nachmittags nach der 8. Stunde (also nach 15.15 Uhr): Linien 13 und 14 (nur Montag, Mittwoch, Donnerstag)

 

Die Schülerinnen und Schüler werden dringend gebeten, dass sich nicht alle in den ersten Bus, der kommt, stürzen. Sie möchten lieber ein paar Minuten auf den nächsten Bus warten. Nur so kann das dichte Gedränge in den Bussen vermieden werden.